freiwillige-feuerwehr-nassau.de
freiwillige-feuerwehr-nassau.de

Die Ausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr in Deutschland gliedert sich in drei Teile: 

 

  1. eine dreiteiligen Truppmannausbildung (s. Truppmannausbildung)
  2. eine weiterführende technische Ausbildung, in der unter anderem Lehrgänge zum Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger oder Maschinisten enthalten sind 
  3. eine Führungsausbildung, welche Führungskräfte (z. B. Gruppenführer) für besondere Einsätze und die Führung von Einsatzkräften ausbildet

 

Für jeden Lehrgang gelten Mindestvoraussetzungen und besondere Anforderungen, die die Feuerwehrangehörigen vorweisen müssen. Für die Neueinsteiger gibt es zudem eine Erstausbildung, in der gewisse Grundkenntnisse zum aktiven Feuerwehrdienst vermittelt werden.

Die Ausbildungorte sind je nach Lehrgang verschieden. Um als Ausbilder in der Feuerwehr zu agieren, wird auch eine spezielle Ausbildung benötigt. 

Außerdem muss sich jeder Feuerwehrangehöriger mindestens 40 Stunden im Jahr fortbilden. Dies geschieht z. B. in Form von Übungen oder Lehrgängen.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Nassau 2017